Aachen, 24.03.2020

Der Verein Ingenieure retten die Erde e.V. startet im Umfeld der RWTH Aachen University eine Initiative mit dem Ziel:

1) technische Hilfestellungen in der Produktion von medizinischem Equipment zu leisten

2) Reinräume, Analytiklabore, Interimslösungen in Krankenhäusern/Hallen, und mobile Krankenstationen zu realisieren

Angesichts der sprunghaft gestiegenen Zahl an Infizierten mit Covid-19 werden für den Einsatz in Krankenhäusern vor allem Beatmungsmaschinen, Atemschutzmasken und Alkohol dringend benötigt, um Menschenleben zu retten. Da die Hersteller hochspezialisierter Geräte wie Beatmungsmaschinen ihre Kapazitätsgrenzen erreicht haben, wird fieberhaft nach anderen Bezugsquellen und Lösungen gesucht.

Wir bieten im Umfeld der RWTH Aachen und zusammen mit Unternehmen wie PEM Motion, CARPUS+PARTNER, WWM und Ford Unterstützung bei den folgenden Themen:

  • Kunstoffverarbeitung (Spritzguss + 3D Druck – Spezialität des Netzwerkes ist die schnelle Herstellung von Werkzeugen für die weitere Verarbeitung)
  • Kabelbäume
  • Elektronik/Steuerungskomponenten
  • Platinen
  • Vorrichtungsbau
  • Prototypenbau
  • Thermoformen (Polyurethan)
  • Prozessentwicklung (Fertigungs- und Montageprozesse entwerfen und optimieren)
  • Engineering (mechanisch/elektrisch/Software)
  • Metallverarbeitung (Drehen, Fräsen, Bohren, Schleifen, Fügen,…)

Mögliche Partner

Life Science spezifische Planung, Realisierung und Qualifizierung von

  • Reinräumen für die Assemblyprozesse
  • Laboren (Analytik/Automatisierte Labor/und alle anderen Arten)
  • Planung und Umsetzung von Interimslösungen in Krankenhäusern
  • Reinstmedien inkl. Gaseversogung
  • Produktionskapazitäten für Wirkstoffe/Medizintechnik aller Art
  • Mobilen Krakenstationen

Wir wollen helfen!

Die technischen Möglichkeiten unseres Netzwerks in Aachen liegen hierbei dadrin, unsere Kompetenzen und Kapazitäten bei einzelnen Bauteilen oder den oben genannten Punkten bis hin zum Bau eines Analytiklabores und mobilen Krankenstationen einzubringen. Was sind aktuelle Problemstellungen? Welche Bauteile mit welchen Eigenschaften bzw. aus welchen Werkstoffen werden benötigt? Kontaktieren Sie uns und erzählen Sie es weiter!

Kontakt: